Aufgabe

 

Die Haberer sehen es als ihre wichtigste Aufgabe an, daß sie das “albayerische bäuerliche Tachtenbrauchtum des Haberfeldtreibens” (so steht es auch in der Satzung vom 13. August 1964) bewahren. Deshalb wirkt man bei Faschingszügen oder beim Bürgerfest mit, wo man in gewohnter derber Weise Haberfeld treibt.
Mit den Überschüssen aus dem “Haberer-Schupfenfest” unterstützen die Haberer gemeinnützige, soziale Aufgaben. So wurden schon die Erlöse für Kindergärten, Jugendarbeit der Sportvereine oder ältere, sozial schwächere Mitbürger sowie für  Ruhebänke gestiftet.


Seit 29.11.1982 sind die “D`Haberer” im Vereinsregister eingetragen.
In den Satzungen legte man schon 1964 fest:
“Der Zweck unserer Vereinigung ist die Pflege und die Erhaltung urbayerischen Brauchtums. Unterschiedslose Kameradschaft ist das Leitmotiv. Die Haberer bekennen sich grundsätzlich zu einer freiheitlichen und demokratischen Lebensform. Demzufolge wird strengste Neutralität gegenüber allen anderen Vereinen oder in religiösen, rassischen und politischen Fragen gewahrt”.

Die Miesbacher Haberer bieten Gewähr, daß es sich bei ihrer Vereinigung um eine lustige Gesellschaft entsprechend der Oberlandler Sitte, aber auch um einen bodenständigen Brauchtums-Erhaltungs-Verein mit dem notwendigen ernsten Hintergrund handelt.

Hier finden Sie uns:

D'Haberer Miesbach
Habererplatz 1
83714 Miesbach


E-Mail: info@haberer-miesbach.de
Tel. +49 8025 91514+49 8025 91514

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© D'Haberer Miesbach e.V.